Bezahlbarer Wohnraum

- Rue de Schwarzenhof - in Steinfort

logements

Die Gemeinde Steinfort freut sich Ihnen das Projekt „Bezahlbarer Wohnraum – Rue de Schwarzenhof“ vorzustellen. Ziel ist es, junge, ortsansässige Bürgerinnen und Bürger bei ihrem wichtigsten Schritt in ein unabhängiges Leben zu unterstützen: dem Eigenheim. Das Projekt, unterstützt durch das Ministerium für Wohnungsbau, richtet sich prioritär an Bürgerinnen und Bürger, welche im Rahmen der staatlichen Beihilfen zum Wohnungsbau (gemäß dem Wohnungsbaugesetz von 1979) berechtigt sind sowie aus der Gemeinde Steinfort stammen oder dort wohnen, und fasst sich wie folgt zusammen:

 

  • 5 Reihenhäuser mit 140 m2 Wohnfläche (effektive nutzbare Wohnfläche)
  • 3 Schlafzimmer
  • 2 Stellplätze : 1x Garage & 1x Außen
  • Terrasse mit privatem Gartenbereich
  • Energieklasse A/A
  • Preisspanne: ca. € 410.000 – € 430.000

 

Die Wohnungen werden über die Gemeinde Steinfort vor Baubeginn und über ein 99-jähriges Erbpachtrecht veräußert (Fertigstellung: Sommer 2019). Dies bedeutet, dass das Bauland im Besitz der Gemeinde verbleibt und an den/die Käufer(-in) mittels einer jährlichen Gebühr verpachtet wird.

Sämtliche Fragen seitens der Interessenten können dem Sekretariat der Gemeinde übermittelt werden
(Tel.:399 313 200 / Email: ).

Um ihre Bewerbungen einzureichen, können potenzielle Käufer(-innen) die Einschreibungsformulare auf dieser Seite herunterladen.

Einschreibungsende ist der 30.09.2017 um Mitternacht.

Bedingungen

bedig

Interessierte Bürgerinnen und Bürger müssen zwingend im Rahmen der staatlichen Beihilfen zum Wohnungsbau (gemäss dem Wohnungsbaugesetz von 1979) berechtigt sein, um sich für die beschriebenen Reihenhäuser zu bewerben und erklären sich somit bereit, diese mindestens 10 Jahre zu bewohnen und während dieser Zeit nicht im Besitz eines Zweitwohnsitzes zu sein oder über ein Nießbrauchrecht über weitere Wohnungen zu verfügen.

Des Weiteren hat die Gemeinde Steinfort eine Reihe von Kriterien zur objektiven Priorisierung der kaufberechtigten Interessent(-inn)en, mittels Punktevergabe, aufgestellt:

Einschreibungsdokumente werden in zeitlicher Reihenfolge nach Empfang bearbeitet unter Voraussetzung der Vollständigkeit der im Formular geforderten beizufügenden Unterlagen.

Die vorläufigen Konzeptpläne können im Gemeindehaus (nach Terminvereinbarung mit dem Sekretariat der technischen Abteilung der Gemeinde), eingesehen werden.
Tel.: 399 313-246